Komödie von Erich Kästner
Mit Michael Schanze

Der Millionär Tobler gewinnt unter falschem Namen das Preisausschreiben seiner eigenen Firma. Der Gewinner darf im Grandhotel zu Bruckbeuren in den Alpen einen zehntägigen Winterurlaub erleben. Zum Entsetzen seiner Familie entschließt sich Tobler die Reise anzutreten: Er möchte inkognito die Menschen studieren.

Sein Diener Johann soll sich als Millionär Kesselhuth ausgeben. Allerdings durchkreuzt Toblers Tochter den Plan und informiert das Personal im Grandhotel über einen verkleideten Millionär und dessen Vorlieben. Irrtümlicherweise wird der arbeitslose Werbefachmann Dr. Fritz Hagedorn als Millionär behandelt und dementsprechend verwöhnt. Und so nimmt die Verwechslung ihren Lauf.

Foto:©Schlosstheater Neuwied

Eintritt: 15,50/17,50/20,- €
Karten sind voraus. ab September 2017 im Vorverkauf !