Vorweihnachtliche Stimmung verbreitet sich am 2. Adventswochenende in den Gassen rund um den historischen Marktplatz im „Alten Ort“ und im Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ von Neu-Isenburg.

An zahlreichen mit Lichterketten und Tannenzweigen dekorierten Ständen sorgen viele Vereine und Ortsansässige mit ihren Angeboten an Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und kulinarische Genüssen dafür, dass die Besucher sich auf die bevorstehenden Festtage einstimmen können.

Der Weihnachtsmarkt ist ein schöner Treffpunkt für Familien, Freunde und Arbeitskollegen um bei einem Becher heißem Glühwein und einer original Thüringer-Bratwurst aus der Partnerstadt Weida, dem Alltag zu entschwinden.