Vom Wittener Kinder- und Jugendtheater. 

Der junge Aladdin, Sohn einer armen Schneiderfamilie, mag weder des Vaters Schneiderhandwerk lernen, noch steht ihm der Sinn nach einem ehrbaren Beruf. Darüber grämt sich sein Vater so sehr, dass er stirbt.
Nun muss die Mutter alleine als Spinnerin für beider Lebensunterhalt sorgen.
Eines Tages kommt Aladdin auf ungewöhnliche Weise in den Besitz einer Öllampe, die es in sich hat.  - In ihr steckt ein Dschinn ( Geist) der Wünsche erfüllt und nicht nur bei Aladdins Mutter Verwirrung stiftet.
Aladdin hingegen kommt das sehr gelegen, hat er sich doch gerade in die Tochter des Sultans verliebt, der dem Jungen schier unlösbare scheinende Aufgaben stellt. 

Foto: © Wittener Kinder- und Jugendtheater.

ca. 60 Min. Wittener Kinder- und Jugendtheater

Aufgrund des aktuell gültigen Eskalationskonzeptes der hessischen Landesregierung gilt die „3G-Regelung“. Nur Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell Getestete mit negativem Testergebnis dürfen die Veranstaltungen besuchen. Dies wird beim Betreten der Hugenottenhalle überprüft.

Eintritt: 5,- €