Um 18 Uhr startet der Abend mit dem Leinwandlyriker Ralph Turnheim, der in rasantem Versmaß Stummfilme live bedichtet. Ralph Turnheim hat Buster Keaton, Charly Chaplin, Laurel & Hardy im Gepäck, die er mit Wiener Dialekt charmant zum Sprechen bringt - was bei den wilden Verfolgungsjagden, Gags und Stunts auf der Leinwand ein besonderes Erlebnis ist.

Um 19.30 Uhr folgt Denis Wittberg mit seinen Schellack-Solisten: Zum 20. Jubiläum reist Denis Wittberg mit seinem Publikum zurück in die 1920er, 1930er und 1940er Jahre. Spritzig wie Champagner erklingen Foxtrott, Walzer und Tango und vermitteln dem geneigten Publikum ein ganz besonderes Seh– und Hörerlebnis. In vielen Interpretationen glänzen alte Evergreens so Sehnsucht erweckend, wie die gepflegten Automobile einer Oldtimer-Rallye. Das Rezept? Man nehme einen distinguierten Sänger und Conférencier im Frack, einen Flügel, einen akustischen Bass und eine Tuba, Tenor-Banjo und Gitarre, Schlagwerk, zwei Saxophone/Klarinette, Trompete, Posaune und eine reizende Violine: Witzig, aber keineswegs albern und verstaubt, dafür stilvoll und unverkrampft begeistern Denis Wittberg und seine Schellack Solisten ihr Publikum. Ein Ballett mit wunderbaren Tanzeinlagen entführt das Publikum in die Zeit der großen Berliner Revue-Paläste.

Zur Zeitreise gibt es eine Cocktailbar und auf dem Rosenauplatz eine Oldtimerschau.

Foto: Clemens Molinari

https://www.frankfurtticket.de/tickets/heute-abend-bin-ich-frei-14078.56470/

Eintritt: ab 25,- €