Veranstaltung wurde vom 14.3.2020 auf 29.8.2020 und nun nochmalig auf 10.11.2021 verlegt. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Mario Basler ist und bleibt der Kultkicker und Querdenker des deutschen Fußballs. So spektakulär und stürmisch er früher durch die Stadien Europas flog, so treffsicher zeigt er sich inzwischen auf der Bühne. In zahlreichen ausverkauften Auftritten hat Super- Mario 2019 mit seiner 90-minütigen Powershow „Basler ballert“ die Zuschauer begeistert, und jetzt geht der einzige Münchener Champions – League - Sieger von 1999 schon wieder auf große Deutschland - Tour. Bei „Basler ballert 2:0“ wird der frühere Torschützenkönig und Publikumsliebling erneut die Bühnen rocken, von seinen legendären Auftritten im Trikot von Werder Bremen, Bayern München und dem 1. FC Kaiserslautern erzählen und dabei Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit erzählen, als Fußballer noch Menschen sein durften und ganz Fußball - Deutschland dem genialen Freistoßkünstler zu Füßen lag. Ein kunterbunter Strauß Erinnerungen zwischen Neustadt an der Weinstraße und Barcelona, zwischen König Otto, General Hitzfeld, Weltfußballer Matthäus und möglicherweise dem ein oder anderen Glas Wodka Lemon. Die Zeit zwischen seinen Tourneen hat Super - Mario gewohnt effizient genutzt und gemeinsam mit dem Bestseller - Autor Alex Raack ein Buch geschrieben - mehr Basler und mehr gelebter Wahnsinn gab es noch nie. Seinen Autoren nimmt Basler für die zweite Runde gleich mit auf die Bühne, gemeinsam laden die beiden das Publikum zu einer Reise durch eine der verrücktesten Fußballer - Biografien der vergangenen Jahrzehnte ein, klären endlich auf, was sich Basler und Werner Lorant damals eigentlich zu sagen hatten, schießen noch einmal die Torwand im „Sportstudio“ kaputt und nippen am Siegerbier für die Beinahe - Helden von Barcelona. Natürlich wird es sich der zweifache Deutsche Meister nicht nehmen lassen, wie gewohnt seine Meinung über den Zustand des aktuellen Fußballs kundzutun und auf der Bühne das zu tun, was er schon immer am besten konnte: die Zuschauer begeistern und einen Treffer nach dem anderen zu versenken. Sogar in der Nachspielzeit.

Foto: © Katja Inderka

Eintritt: 25,- € zzgl. Geb.