Komödie FR 2010  mit Kad Merad, Valérie Benguigui, Roland Giraud. Regie: Olivier Baroux 98 Min.

Dino Fabrizzi führt ein scheinbar perfektes Leben. In Nizza verkauft er erfolgreich Maseratis, hat mit Hélène eine Traumfrau an seiner Seite, lebt in einer Luxuswohnung und ist bei allen als lebenslustiger Italiener beliebt. Doch Dino Fabrizzi hat ein Geheimnis: In Wirklichkeit ist sein Name Mourad Ben Saoud, und er kommt auch nicht aus Italien, sondern ist Sohn algerischstämmiger Einwanderer, die in Marseille leben und nichts von seinem Doppelleben wissen. Als Dinos Vater erkrankt und seinen Sohn bittet, den Fastenmonat Ramadan an seiner Stelle zu begehen, bekommt der in Religionsfragen ungeübte Sprössling ein echtes Problem und gerät am laufenden Band in absurd-komische Situationen....

Foto:©ArsenalFilm