Sowas ähnlisches wie en Blaue Bock mit Thorsten Wszolek und Margit Sponheimer. 

Wie immer verwandelt sich die Hugenottenhalle in die größte singende Ebbelwoi-Wirtschaft der Welt. Neben weihnachtlichen Sketschen, Gedichten, Alltagsszenen und Liedern trägt entscheidend die einmalige Gastronomie zur Atmosphäre der Veranstaltung bei: Rippscher mit Kraut, Rindswurst, Wasserweck und vor allem das Beste, was ein Apfel werden kann: Ebbelwoi. 

Saalöffnung und Bewirtungsbeginn 18:00 Uhr

Eintritt: 21,-/ 24,-/ 27,- €