U. a. mit „Lieder aus der Zeit“ vom Chor der Ev. Johannesgemeinde
Führung durch die Ausstellung, Kinderlaufsteg mit Barockkostümen, Kostümlesung barocker Gedichte, Gebäck und Kaffee. Um 17 Uhr Serenadenkonzert mit dem Ensemble Avara: Einat Aronstein (Sopran), Sophie Wedell (Violine), Nora Matthies (Violoncello), Avinoam Shalev (Cembalo). Programm „Zu neuen Horizonten“ deutsche und italienische Komponisten im 17. und 18. Jahrhundert.
Stadtmuseum Haus zum Löwen, Löwengasse 24
Eintritt: Zahle, was du willst! Für die Museumsaktionen.

Für die Serenade wird ein Eintritt von 12,- € erhoben. Karten: bei Frankfurt Ticket RheinMain in der Hugenottenhalle, Tel.: 069 13 40 400 www.frankfurt-ticket.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Das Gesamtprojekt „1718 Graf Johann Philipp zu Ysenburg-Büdingen und seine Zeit“ wurde von der Stiftung Flughafen/Main für die Region gefördert.